Datenschutzerklärung

 

Der Club of Met­al­work­ing ist eine Ini­tia­tive des Vere­in Deutsch­er Werkzeug­maschi­nen­fab­riken e.V (nach­fol­gend „VDW“ genan­nt). VDW nimmt den Schutz Ihrer per­sön­lichen Dat­en sehr ernst und hält sich an die geset­zlichen, ins­beson­dere auch daten­schutzrechtlichen, Vorschriften.

Im Fol­gen­den erfahren Sie, welche Ihrer Dat­en wir wann spe­ich­ern und aus welchem Grund. Dies bet­rifft die Ver­ar­beitung divers­er Dat­en durch die VDW ein­schließlich der bei Zugriff auf Web­seit­en anfal­l­en­den Dat­en und den Ein­satz von Cook­ies. Zudem informieren wir Sie über Ihre Rechte und geben Ihnen weit­ere geset­zlich geforderte Informationen.

Wer ist ver­ant­wortlich und wie kann ich den Daten­schutzbeauf­tragten erreichen?
Begriffs­bes­tim­mungen
Was geschieht bei der Nutzung diese Webseite?
Reg­istrierung
Info-Mail
Google Ana­lyt­ics
Daten­ver­ar­beitung bei Nutzung von Online-Diensten
Unsere Cook­ie-Richtlin­ie
Rechte des Nutzers (Betrof­fen­er)
Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­beitun­gen per­so­n­en­be­zo­gen­er Daten
All­ge­meine Infor­ma­tio­nen für den Umgang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im VDW
Änderungsvor­be­halt dieser Datenschutzerklärung

Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

1.Verantwortlicher
(1) Ver­ant­wortlich­er im Sinne der EU-Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO), son­stiger in den Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union (EU) gel­tenden Daten­schutzge­set­ze und ander­er Bes­tim­mungen mit daten­schutzrechtlichem Charak­ter ist:

VDW e. V.
Lyon­er Straße 14
60528 Frank­furt am Main
Tel.: + 49 69 756081–0
E‑Mail: datenschutz@vdw.de
Inter­net: vdw.de

2. Daten­schutzbeauf­tragter
Unseren Daten­schutzbeauf­tragten erre­ichen Sie wie folgt:
Sche­ja und Part­ner Recht­san­wälte mbB
Ade­nauer­allee 136
53113 Bonn
Tel.: +49 228 227 226–0
E‑Mail: info@scheja-partner.de
https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

Begriffsbestimmungen

(1) „Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en“ sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son beziehen. Als iden­ti­fizier­bar wird eine natür­liche Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­beson­dere mit­tels Zuord­nung zu ein­er Ken­nung wie einem Namen, zu ein­er Kennnum­mer, zu Stan­dort­dat­en, zu ein­er Online-Ken­nung oder zu einem oder mehreren beson­deren Merk­malen, die Aus­druck der physis­chen, phys­i­ol­o­gis­chen, genetis­chen, psy­chis­chen, wirtschaftlichen, kul­turellen oder sozialen Iden­tität dieser natür­lichen Per­son sind, iden­ti­fiziert wer­den kann.

(2) „Beson­dere Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en“ sind solche, aus denen die ras­sis­che und eth­nis­che Herkun­ft, poli­tis­che Mei­n­un­gen, religiöse oder weltan­schauliche Überzeu­gun­gen oder die Gew­erkschaft­szuge­hörigkeit her­vorge­hen, sowie genetis­che Dat­en, bio­metrische Dat­en zur ein­deuti­gen Iden­ti­fizierung ein­er natür­lichen Per­son, Gesund­heits­dat­en oder Dat­en zum Sex­u­alleben oder zur sex­uellen Ori­en­tierung ein­er natür­lichen Person.

(3) Im Übri­gen gel­ten die (weit­eren) Begriffs­bes­tim­mungen von Art. 4 DSGVO

Was geschieht bei der Nutzung diese Webseite?

(1) Aus tech­nis­chen Grün­den spe­ichert und erhebt der Betreiber dieser Web­seite automa­tisch Serv­er Log Dat­en (Log Files), welche von Ihrem Brows­er über­mit­telt wer­den. Die vom Serv­er gespe­icherten Dat­en wer­den von uns keinen natür­lichen Per­so­n­en zuge­ord­net. Fol­gende Dat­en kön­nen hier­bei erhoben werden:
• Infor­ma­tio­nen über den Browser­typ und die ver­wen­dete Ver­sion, sowie Sprache des Browsers
• Das Betrieb­ssys­tem des Nutzers
• Den Inter­net-Ser­vice Provider des Nutzers
• Die IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Web­sites, von denen das Sys­tem des Nutzers auf unsere Web­seite gelangt (Refer­rer)
• Web­sites, die vom Sys­tem des Nutzers über unsere Web­seite aufgerufen werden.

Wir erhal­ten diese Dat­en über Cook­ies und direkt von Ihrem Browser.

(2) Die Ver­ar­beitung der Dat­en dient zur Aus­liefer­ung der Inhalte unser­er Web­seite, zur Gewährleis­tung der Funk­tions­fähigkeit unser­er infor­ma­tion­stech­nis­chen Sys­teme und der Opti­mierung unser­er Web­seite. Die Dat­en der Log Files wer­den dabei stets getren­nt von anderen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en der Nutzer gespeichert.

Bitte haben Sie dafür Ver­ständ­nis, dass die Log Files für die Sicher­heit und den Schutz dieser Web­seite unbe­d­ingt erforder­lich sind.

Registrierung

Sie kön­nen über unsere Web­seite Teil des Club of Met­al­work­ing wer­den und von aus­gewählten Vergün­s­ti­gun­gen (z.B. kosten­freie Ein­trittskarten für Messen der Met­all­bear­beitung, kosten­freie Nutzung des ÖPNV zum Messebe­such, kosten­freie Nutzung der Garder­obe, u.v.m.) sowie inter­es­san­ten Neuigkeit­en aus der Welt der Met­all­bear­beitung prof­i­tieren. Sie erhal­ten in der Regel alle 6 bis 8 Wochen per E‑Mail branchen­spez­i­fis­che Infor­ma­tio­nen zu Trends, Messen und weit­eren The­men. Um die gewün­scht­en Infor­ma­tio­nen zuge­sendet zu bekom­men, müssen Sie sich auf unser­er Web­seite reg­istri­eren und uns Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung erteilen. Im Rah­men der Reg­istrierung erheben wir die fol­gen­den Daten:

·        Anrede

·        Vor- und Nachname

·        E‑Mail-Adresse

·        Fir­me­nan­schrift

·        Branche und Größe des Unternehmens

·        Posi­tion im Unternehmen

Nach Abschluss der Reg­istrierung erhal­ten Sie von uns eine E‑Mail, in der wir Sie bit­ten Ihren Wun­sch nach ein­er Mit­glied­schaft im Club of Met­al­work­ing, in deren Rah­men Sie von aus­gewählten Vergün­s­ti­gun­gen und Infor­ma­tio­nen aus der Welt der Met­all­bear­beitung prof­i­tieren kön­nen, durch Anklick­en eines Links zu bestäti­gen (Dou­ble-Opt-in-Ver­fahren). Erst nach erfol­gter Bestä­ti­gung wer­den wir Ihre Dat­en in unser Sys­tem aufnehmen und Ihnen die gewün­scht­en Infor­ma­tio­nen zusenden (Mit­glied­sun­ter­la­gen: Post­weg, Newslet­ter: E‑Mail). Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und die Zusendung der gewün­scht­en Infor­ma­tio­nen per E‑Mail ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben jed­erzeit das Recht diese Ein­willi­gung gegenüber dem VDW mit Wirkung für die Zukun­ft zu wider­rufen. Durch den Wider­ruf ver­lassen Sie den Club of Met­al­work­ing und wer­den von uns keine weit­eren Infor­ma­tio­nen erhal­ten. Wenn Sie den Club of Met­al­work­ing ver­lassen, wer­den wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en daten­schutzgerecht löschen.

Zudem spe­ich­ern wir im Rah­men der Reg­istrierung den Zeit­punkt sowie Ihre IP-Adresse. Dies geschieht zum Zwecke der Miss­brauch­spräven­tion. Rechts­grund­lage hier­für ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit uns über das Kon­tak­t­for­mu­lar auf unser­er Web­seite zu erre­ichen. Um Ihre Anfrage bear­beit­en zu kön­nen ist es erforder­lich, dass Sie eine gültige E‑Mail-Adresse angeben. Daneben spe­ich­ern wir Ihre IP-Adresse sowie den Zeit­punkt Ihrer Anfrage. Dies erfol­gt aus Grün­den der Miss­brauch­spräven­tion. Die Rechts­grund­lage für diese Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weit­ere Pflich­tangabe ist Ihr Name. Für diese Daten­ver­ar­beitung erteilen Sie uns Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Diese Ein­willi­gung kön­nen Sie jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Nach Abschluss der Bear­beitung Ihrer Anfrage wer­den die Dat­en daten­schutzgerecht gelöscht.

Google Analytics

Zum Zwecke der Web­sei­t­e­n­analyse nutzen wir Google Ana­lyt­ics. Google Ana­lyt­ics ist ein Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­seite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­seite wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­seite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­seite wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­seite auszuw­erten und um Reports über die Web­seit­en-Aktiv­itäten zusammenzustellen.

Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern. Um die Erfas­sung durch Uni­ver­sal Ana­lyt­ics über ver­schiedene Geräte hin­weg zu ver­hin­dern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Sys­te­men durch­führen. Wenn Sie hier klick­en, wird das Opt-Out-Cook­ie geset­zt: Google Ana­lyt­ics deaktivieren.

Wir ver­wen­den Google Ana­lyt­ics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch wer­den IP-Adressen gekürzt weit­er­ver­ar­beit­et, eine Per­so­n­en­beziehbarkeit kann damit aus­geschlossen werden.

Wir nutzen Google Ana­lyt­ics, um die Nutzung unser­er Web­seite analysieren und regelmäßig verbessern zu kön­nen. Über die gewonnenen Sta­tis­tiken kön­nen wir unser Ange­bot verbessern und für Sie als Nutzer inter­es­san­ter aus­gestal­ten. Rechts­grund­lage für die Nutzung von Google Ana­lyt­ics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Für die Aus­nah­me­fälle, in denen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en in die USA über­tra­gen wer­den, hat sich Google dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Infor­ma­tio­nen des Drit­tan­bi­eters: Google Dublin, Google Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Ire­land, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbe­din­gun­gen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Über­sicht zum Daten­schutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Dat­en-schutzerk­lärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Datenverarbeitung bei Nutzung von Online-Diensten

Nach­fol­gend zeigen wir auf, welche Daten­ver­ar­beitun­gen bei Zugriff auf diese Web­seite stattfinden.

1. Ver­ar­beitung von Dat­en beim Zugriff auf die Web­seite – Logfile-Daten
Beim Zugriff auf unsere Web­seite / APP wer­den automa­tisch Infor­ma­tio­nen all­ge­mein­er Natur erfasst. Diese Infor­ma­tio­nen (Serv­er-Log­files) bein­hal­ten etwa die Art des Web­browsers, das ver­wen­dete Betrieb­ssys­tem, den Domain­na­men Ihres Inter­net Ser­vice Providers und Ähn­lich­es. Zudem wird die IP-Adresse über­tra­gen und dazu ver­wen­det, den von Ihnen gewün­scht­en Dienst bere­itzustellen. Diese Infor­ma­tio­nen sind tech­nisch notwendig, um von Ihnen ange­forderte Inhalte von Web­seit­en kor­rekt auszuliefern und fall­en bei Nutzung des Inter­nets zwin­gend an.
Nach unserem IT-Sicher­heit­skonzept wer­den die anfal­l­en­den Log­file-Dat­en über einen Zeitraum von drei Wochen gespe­ichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Web­seite zu erken­nen und zu analysieren. Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 [1]f DSGVO.

2. Ver­ar­beitung von Dat­en bei Nutzung der Web­seite – Ihre Anfragen
Sofern Sie uns eine Anfrage per E‑Mail bzw. über das Kon­tak­t­for­mu­lar zukom­men lassen, erheben wir Ihre mit­geteil­ten Dat­en für die Bear­beitung und Beant­wor­tung Ihres Anliegens. Diese Angaben spe­ich­ern wir für Nach­weiszecke über einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren. Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung Art. 6 [1]f DSGVO.

3. Ein­bindung extern­er Diensteanbieter 
Das Inter­net lebt von der Ver­linkung mit anderen Ange­boten. So haben auch wir diverse externe Dien­stean­bi­eter in unsere Web­seite einge­bun­den, mit denen wir mit eine gemein­same Ver­ant­wor­tung — sowohl bei der Ein­bindung dessen Dien­ste auf unser­er Web­seite, als auch bei unseren Präsen­zen im Ange­bot des Drit­ten – tragen.

3a. Ein­bindung von Social-Links
Der VDW ist in unter­schiedlichen sozialen Net­zw­erken präsent. Über diese Web­seite haben Sie die Möglichkeit unsere dor­ti­gen Auftritte bequem über einen Link zu erre­ichen. Zweck, Dauer und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung Ihrer Dat­en sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen der jew­eili­gen sozialen Netzwerke:
• Face­book: https://www.facebook.com/about/privacy/update
• Insta­gram: https://help.instagram.com/155833707900388
• Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
• LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
• Twit­ter: https://twitter.com/privacy?lang=de
• Indus­tr­yAre­na: https://de.industryarena.com/datenschutz
• YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

3b. Ein­bindung von Google-Maps
Auf dieser Web­seite nutzen wir das Ange­bot von Google Maps, einem weit­eren Ange­bot der Fir­ma Google, Inc. Dies dient dem Zweck, Ihnen inter­ak­tive Karten direkt in der Web­seite anzeigen, eine leichte Auffind­barkeit der von uns auf der Web­seite angegebe­nen Orte und die kom­fort­able Nutzung der Karten-Funk­tion zu ermöglichen.
Diese Anwen­dung wird direkt von Servern der Fir­ma Google abgerufen, so dass das Unternehmen die Ihnen aktuell zugewiesene IP-Adresse erhält. Durch den Besuch auf der Web­seite erhält Google die Infor­ma­tion, dass Sie die entsprechende Unter­seite unser­er Web­seite aufgerufen haben. Ob und in welchem Umfang bzw. über welchen Zeitraum die IP-Adresse von Google gespe­ichert und intern genutzt wird, entzieht sich unser­er Ken­nt­nis. Rechts­grund­lage für die Ein­bindung dieses Dien­stes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Sofern Sie bei einem Dienst von Google reg­istri­ert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selb­st wenn Sie nicht bei Google reg­istri­ert sind bzw. sich nicht ein­gel­og­gt haben, beste­ht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse spe­ichert und zur Pro­fil­bil­dung nutzt. Google spe­ichert die über Sie erhobe­nen Dat­en als Nutzung­spro­file und nutzt diese für Zwecke der Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung ihrer Web­seite. Eine solche Auswer­tung erfol­gt ins­beson­dere (auch für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) zur Darstel­lung von bedarf­s­gerechter Wer­bung und um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­seite zu informieren. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file bei Google zu.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Daten­ver­ar­beitun­gen durch Google außer­halb der EU/des EWR erfol­gen kön­nen. Google ver­ar­beit­et Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Google find­en Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

3c. Ein­bindung von YouTube
Unsere Web­seite nutzt Plu­g­ins der von Google betriebe­nen Seite YouTube. Betreiber der Seit­en ist die YouTube, LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine unser­er mit einem YouTube-Plu­g­in aus­ges­tat­teten Seit­en besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Serv­er mit­geteilt, welche unser­er Seit­en Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­gel­og­gt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Sur­fver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­lichen Pro­fil zuzuord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfol­gt im Inter­esse ein­er ansprechen­den Darstel­lung unser­er Online-Ange­bote und somit auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wir erfassen nur in welchem Umfang auf die bei uns einge­bun­de­nen YouTube-Videos aufgerufen wer­den und löschen diese Dat­en nach Ablauf von zwei Jahren.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nutzer­dat­en find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

3d. Ein­bindung von reCaptcha
Zum Schutz von Nutzer­an­fra­gen per Inter­net-Kon­tak­t­for­mu­lar, Online-Reg­istrierun­gen von Tick­ets und bei ‑Bestel­lun­gen des Newslet­ters wird auf dieser Web­seite der Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google) auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ver­wen­det. Die Abfrage dient der Unter­schei­dung, ob die Eingabe durch einen Men­schen oder miss­bräuch­lich durch automa­tisierte, maschinelle Ver­ar­beitung erfol­gt. Die Abfrage schließt den Ver­sand der IP-Adresse und ggf. weit­er­er von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Dat­en an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google über­mit­telt und dort weit­er­ver­wen­det. Durch die Nutzung von reCAPTCHA erk­lären Sie sich damit ein­ver­standen, dass die von Ihnen geleis­tete Erken­nung in die Dig­i­tal­isierung alter Werke ein­fließt. Eine weit­erge­hende Spe­icherung der Dat­en über die Nutzung des Dien­steange­botes erfol­gt nicht.
Auf dieser Web­site ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Ihre IP-Adresse wird von Google inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dien­stes auszuw­erten. Die im Rah­men von reCAPTCHA von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Für diese Dat­en gel­ten die abwe­ichen­den Daten­schutzbes­tim­mungen des Unternehmens Google. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Daten­schutzrichtlin­ien von Google find­en Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

Unsere Cookie-Richtlinie

1. All­ge­meine Infor­ma­tio­nen zum Ein­satz von Cookies 
Unsere Web­seite ver­wen­det soge­nan­nte Cook­ies. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt wer­den und die Ihr Brows­er spe­ichert. Sie dienen dazu, unsere Ange­bote nutzer­fre­undlich­er, effek­tiv­er und sicher­er zu machen. Wir ver­wen­den sowohl soge­nan­nte tem­poräre Cook­ies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automa­tisch gelöscht wer­den („Ses­sion Cook­ies“), als auch per­sis­tente (dauer­hafte) Cookies.
Sie haben die Wahl, ob Sie das Set­zen von Cook­ies zulassen möcht­en. Änderun­gen kön­nen Sie in Ihren Browsere­in­stel­lun­gen vornehmen. Sie haben grund­sät­zlich die Wahl, ob Sie alle Cook­ies akzep­tieren, beim Set­zen von Cook­ies informiert wer­den oder alle Cook­ies ablehnen wollen. Sofern Sie sich für die let­zte Vari­ante entschei­den, ist es möglich, dass Sie unser Ange­bot nicht voll­ständig nutzen können.
Überdies wer­den ggf. auch im Zusam­men­hang mit der Ein­bindung bes­timmter Dien­ste Drit­ter (vgl. o.) von deren Anbi­etern weit­ere Cook­ies geset­zt (sog. „Third Par­ty Cookies“).
Bei dem Ein­satz von Cook­ies ist zwis­chen den zwin­gend erforder­lichen Cook­ies und den für weit­erge­hende Zwecke (Mes­sung von Zugriff­szahlen, Wer­bezwecke) zu unterscheiden.

2. Zwin­gend erforder­liche Cook­ies bei Nutzung der Webseite
Wir set­zen Ses­sion-Cook­ies auf unseren Web­seit­en ein, die für die Nutzung unser­er Web­seit­en zwin­gend erforder­lich sind. Darunter fall­en Cook­ies, die es uns ermöglichen, Sie wiederzuerken­nen, während Sie die Seite im Rah­men ein­er einzel­nen Ses­sion besuchen. Diese Ses­sion-Cook­ies tra­gen zur sicheren Nutzung unseres Ange­botes bei, etwa indem sie die sichere Abwick­lung der Warenko­rb­funk­tion und des Bezahlvor­gangs ermöglichen. Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO].

3. Ein­satz von Cook­ies mit Ihrer Einwilligung
Nach­fol­gend erhal­ten Sie eine Über­sicht zu den Cook­ies, die von uns mit Ihrer zu Beginn der Nutzung der Web­seite erteil­ten Ein­willi­gung einge­set­zt wer­den (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO). Bei jed­er Dar­legung des Ein­satzes find­en Sie zudem eine Opt-Out-Möglichkeit. Hier­bei han­delt es sich um Cook­ies zur Erfas­sung des Nutzungsver­hal­tens unser­er Web­seite sowie um Cook­ies, die für Wer­bezwecke einge­set­zt werden.

3a. Ein­satz von Cook­ies zur Erfas­sung des Nutzungsver­hal­tens (Track­ing)
Der Ein­satz von Track­ing-Cook­ies ermöglicht es uns, User bei einem erneuten Zugriff auf unsere Web­seite wiederzuerken­nen und so Nutzungsvorgänge ein­er intern vergebe­nen Kennz­if­fer (Pseu­do­nym) zuzuord­nen. So kön­nen wir wieder­holte Zugriffe auf unser­er Web­seite erfassen und zusam­men­hän­gend analysieren. Konkret wer­den fol­gende Track­ing-Cook­ies eingesetzt:
• Econ­da Analytics
Zur bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung sowie zur Opti­mierung dieser Web­seite wer­den durch Tech­nolo­gien der econ­da GmbH Dat­en über den Zugriff auf diese Web­seite erfasst und gespe­ichert sowie aus diesen Dat­en Nutzung­spro­file unter der Ver­wen­dung von Pseu­do­ny­men erstellt. Zu diesem Zweck kön­nen Cook­ies einge­set­zt wer­den, die die Wieder­erken­nung eines Inter­net Browsers ermöglichen. IP-Adressen wer­den unmit­tel­bar nach Ein­gang unken­ntlich gemacht.
Rechts­grund­lage für die Spe­icherung des Cook­ies ist die erteilte Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die weit­ere Auswer­tung der erhobe­nen Dat­en über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren erfol­gt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Besuch­er dieser Web­seite kön­nen dieser Daten­er­fas­sung und ‑spe­icherung jed­erzeit für die Zukun­ft über den Link „Daten­er­fas­sung und ‑spe­icherung für die Zukun­ft hier wider­sprechen“ widersprechen.

Der Wider­spruch gilt nur für das Gerät und den Web­brows­er auf dem es geset­zt wurde, bitte wieder­holen Sie ggf. den Vor­gang auf allen Geräten. Wenn Sie das Opt-out-Cook­ie löschen, wer­den wieder Anfra­gen an econ­da übermittelt.

Rechte des Nutzers (Betroffener)

Wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen ver­ar­beit­et, sind Sie Betrof­fen­er i.S.d. DSGVO. Ihnen ste­hen gegenüber uns als daten­schutzrechtlich Ver­ant­wortlichem fol­gende Rechte zu:

(1) Recht auf Auskunft
Sie kön­nen von uns eine Bestä­ti­gung darüber ver­lan­gen, ob per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, von uns ver­ar­beit­et wer­den. Liegt eine solche Ver­ar­beitung vor, kön­nen Sie von dem Ver­ant­wortlichen über fol­gende Infor­ma­tio­nen Auskun­ft verlangen:
1. die Zwecke, zu denen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­et werden;
2. die Kat­e­gorien von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, welche ver­ar­beit­et werden;
3. die Empfänger bzw. die Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt wur­den oder noch offen­gelegt werden;
4. die geplante Dauer der Spe­icherung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kri­te­rien für die Fes­tle­gung der Speicherdauer;
5. das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, eines Rechts auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung durch den Ver­ant­wortlichen oder eines Wider­spruch­srechts gegen diese Verarbeitung;
6. das Beste­hen eines Beschw­erderechts bei ein­er Aufsichtsbehörde;
7. alle ver­füg­baren Infor­ma­tio­nen über die Herkun­ft der Dat­en, wenn die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht bei der betrof­fe­nen Per­son erhoben werden;
8. das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumin­d­est in diesen Fällen – aus­sagekräftige Infor­ma­tio­nen über die involvierte Logik sowie die Trag­weite und die angestrebten Auswirkun­gen ein­er der­ar­ti­gen Ver­ar­beitung für die betrof­fene Person.

Ihnen ste­ht das Recht zu, Auskun­ft darüber zu ver­lan­gen, ob die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in ein Drit­t­land oder an eine inter­na­tionale Organ­i­sa­tion über­mit­telt wer­den. In diesem Zusam­men­hang kön­nen Sie ver­lan­gen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusam­men­hang mit der Über­mit­tlung unter­richtet zu werden.

(2) Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­ständi­gung gegenüber uns, sofern die ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, unrichtig oder unvoll­ständig sind. Wir haben die Berich­ti­gung unverzüglich vorzunehmen.

(3) Recht auf Ein­schränkung der Verarbeitung
Unter den fol­gen­den Voraus­set­zun­gen kön­nen Sie die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verlangen:

wenn Sie die Richtigkeit der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bestre­it­en, für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu überprüfen;
wenn die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist und Sie die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ablehnen und stattdessen die Ein­schränkung der Nutzung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verlangen;
wenn wir die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für die Zwecke der Ver­ar­beitung nicht länger benöti­gen, Sie diese jedoch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen, oder
wenn Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben und noch nicht fest­ste­ht, ob nicht unsere berechtigten Inter­essen gegenüber Ihren schutzwürdi­gen Inter­essen über­wiegen. Wurde die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en eingeschränkt, dür­fen diese Dat­en – von ihrer Spe­icherung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen oder zum Schutz der Rechte ein­er anderen natür­lichen oder juris­tis­chen Per­son oder aus Grün­den eines wichti­gen öffentlichen Inter­ess­es der Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­beit­et wer­den. Wurde die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung nach den o.g. Voraus­set­zun­gen eingeschränkt, wer­den Sie von uns unter­richtet, bevor die Ein­schränkung aufge­hoben wird.

(4) Recht auf Löschung
Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unverzüglich gelöscht wer­den, sofern ein­er der fol­gen­den Gründe zutrifft:

1. Die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf son­stige Weise ver­ar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig;
2. Sie wider­rufen Ihre Ein­willi­gung, auf die sich die Ver­ar­beitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an ein­er ander­weit­i­gen Rechts­grund­lage für die Verarbeitung.
3. Sie leg­en gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein und es liegen keine vor­rangi­gen berechtigten Inter­essen für die Ver­ar­beitung vor, oder die Sie leg­en gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein.
4. Die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den unrecht­mäßig verarbeitet.
5. Die Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung nach dem Union­srecht oder dem Recht eines Mit­gliedsstaats, der wir unter­liegen, erforderlich.
6. Die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den in Bezug auf ange­botene Dien­ste der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. Haben wir die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO bzw. der vor­ge­nan­nten Zif­fer zur Löschung der veröf­fentlicht­en Dat­en verpflichtet, so tre­f­fen wir unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­nolo­gie und der Imple­men­tierungskosten angemessene Maß­nah­men, auch tech­nis­ch­er Art, um für die Daten­ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche, die die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, darüber zu informieren, dass Sie als betrof­fene Per­son von ihnen die Löschung aller Links zu diesen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder von Kopi­en oder Rep­lika­tio­nen dieser per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt haben.

Das Recht auf Löschung beste­ht nicht, soweit die Ver­ar­beitung erforder­lich ist

1. zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Information;
2. zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, die die Ver­ar­beitung nach dem Recht der Union oder eines Mit­glied­staats, der wir unter­liegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung ein­er Auf­gabe, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die uns über­tra­gen wurde;
3. zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechtsansprüchen.

(5) Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung gegenüber uns gel­tend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt wur­den, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Dat­en oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mäßi­gen Aufwand ver­bun­den. Ihnen ste­ht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unter­richtet zu werden.

(6) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das das Recht, die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu erhal­ten. Außer­dem haben Sie das Recht, diese Dat­en einem anderen Ver­ant­wortlichen ohne Behin­derung durch uns, zu über­mit­teln, sofern

die Ver­ar­beitung auf ein­er Ein­willi­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Ver­trag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
die Ver­ar­beitung mith­il­fe automa­tisiert­er Ver­fahren erfol­gt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie fern­er das Recht, zu erwirken, dass die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en direkt von einem Ver­ant­wortlichen einem anderen Ver­ant­wortlichen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Frei­heit­en und Rechte ander­er Per­so­n­en dür­fen hier­durch nicht beein­trächtigt wer­den. Das Recht auf Datenüber­trag­barkeit gilt nicht für eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die für die Wahrnehmung ein­er Auf­gabe erforder­lich ist, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die dem Ver­ant­wortlichen über­tra­gen wurde.

(7) Wider­spruch­srecht
Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, jed­erzeit gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfol­gt, Wider­spruch einzule­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bes­tim­mungen gestütztes Pro­fil­ing. Wir ver­ar­beit­en die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heit­en über­wiegen, oder die Ver­ar­beitung dient der Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen. Wer­den die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­et, um Direk­twer­bung zu betreiben, haben Sie das Recht, jed­erzeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zum Zwecke der­ar­tiger Wer­bung einzule­gen; dies gilt auch für das Pro­fil­ing, soweit es mit solch­er Direk­twer­bung in Verbindung ste­ht. Wider­sprechen Sie der Ver­ar­beitung für Zwecke der Direk­twer­bung, so wer­den die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr für diese Zwecke ver­ar­beit­et. Sie haben die Möglichkeit, im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Dien­sten der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft – ungeachtet der Richtlin­ie 2002/58/EG – Ihr Wider­spruch­srecht mit­tels automa­tisiert­er Ver­fahren auszuüben, bei denen tech­nis­che Spez­i­fika­tio­nen ver­wen­det werden.

(8) Recht auf Wider­ruf der daten­schutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre daten­schutzrechtliche Ein­willi­gungserk­lärung jed­erzeit zu wider­rufen. Durch den Wider­ruf der Ein­willi­gung wird die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung nicht berührt.

(9) Automa­tisierte Entschei­dung im Einzelfall ein­schließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht ein­er auss­chließlich auf ein­er automa­tisierten Ver­ar­beitung – ein­schließlich Pro­fil­ing – beruhen­den Entschei­dung unter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen gegenüber rechtlich­er Wirkung ent­fal­tet oder Sie in ähn­lich­er Weise erhe­blich beein­trächtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
1. für den Abschluss oder die Erfül­lung eines Ver­trags zwis­chen Ihnen und uns erforder­lich ist,
2. auf­grund von Rechtsvorschriften der Union oder eines Mit­glied­staats, denen wir unter­liegen, zuläs­sig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maß­nah­men zur Wahrung Ihrer Rechte und Frei­heit­en sowie Ihrer berechtigten Inter­essen enthal­ten oder
3. mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­willi­gung erfolgt.
Allerd­ings dür­fen diese Entschei­dun­gen nicht auf beson­deren Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maß­nah­men zum Schutz der Rechte und Frei­heit­en sowie Ihrer berechtigten Inter­essen getrof­fen wurden.

Hin­sichtlich der in Zif­fer 18.9.1 Nr. 1 und 3. (vgl. Art. 22 Abs. 2 lit. a. und c. DSGVO) genan­nten Fälle tre­f­fen wir angemessene Maß­nah­men, um Ihre Rechte und Frei­heit­en sowie Ihre berechtigten Inter­essen zu wahren, wozu min­destens das Recht auf Erwirkung des Ein­greifens ein­er Per­son seit­ens des Ver­ant­wortlichen, auf Dar­legung des eige­nen Stand­punk­ts und auf Anfech­tung der Entschei­dung gehört.

(10) Recht auf Beschw­erde bei ein­er Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines ander­weit­i­gen ver­wal­tungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechts­be­helfs ste­ht Ihnen das Recht auf Beschw­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, ins­beson­dere in dem Mit­glied­staat ihres Aufen­thalt­sorts, ihres Arbeit­splatzes oder des Orts des mut­maßlichen Ver­stoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gegen die DSGVO ver­stößt. Die Auf­sichts­be­hörde, bei der die Beschw­erde ein­gere­icht wurde, unter­richtet den Beschw­erde­führer über den Stand und die Ergeb­nisse der Beschw­erde ein­schließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechts­be­helfs nach Art. 78 DSGVO.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitungen personenbezogener Daten

(1) Soweit wir für Ver­ar­beitungsvorgänge per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en eine Ein­willi­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­holen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
(2) Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die zur Erfül­lung eines Ver­trages, dessen Ver­tragspartei Sie sind, erforder­lich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­lage. Dies gilt auch für Ver­ar­beitungsvorgänge, die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind.
(3) Soweit eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung erforder­lich ist, der wir unter­liegen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
(4) Für den Fall, dass lebenswichtige Inter­essen des Betrof­fe­nen oder ein­er anderen natür­lichen Per­son eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en erforder­lich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
(5) Ist die Ver­ar­beitung zur Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es von uns oder eines Drit­ten erforder­lich und über­wiegen die Inter­essen, Grun­drechte und Grund­frei­heit­en des Betrof­fe­nen die erst­ge­nan­nten Inter­essen nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung. Unser berechtigtes Inter­esse beste­ht in dem Anbi­eten unser­er Dienste.

Allgemeine Informationen für den Umgang mit personenbezogenen Daten im VDW

Daten­schutz­man­ag­er im VDW:
RA Klaus-Peter Kuh­n­münch                                                              Franck-Don­ald Njoya
VDW e.V.                                                                                               VDW e.V.
Abteilungsleit­er Recht- und Son­der­auf­gaben                                Abteilungsleit­er IT
Lyon­er Straße 14                                                                                 Lyon­er Straße 14
60528 Frank­furt am Main                                                                  60528 Frank­furt am Main
Tel.: + 49 69 756081–38                                                                      Tel.: + 49 69 756081–38
E‑Mail: datenschutz@vdw.de                                                            E‑Mail: datenschutz@vdw.de

Unseren Daten­schutzbeauf­tragten erre­ichen Sie wie folgt:
Sche­ja und Part­ner Recht­san­wälte mbB
Ade­nauer­allee 136
53113 Bonn
Tel.: +49 228 227 226–0
E‑Mail: info@scheja-partner.de
https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

Änderungsvorbehalt dieser Datenschutzerklärung

Diese VDW-Daten­schutzerk­lärung hat den Stand Mai 2020.
Durch die Weit­er­en­twick­lung unser­er Web­seite oder einzel­ner Bere­iche der Web­seite, der Änderung unser­er Dien­ste und Ange­bote, oder auf­grund geän­dert­er Recht­slage kann eine Änderung der Daten­schutzerk­lärung erforder­lich wer­den. Auf etwaige Änderun­gen wer­den wir hinweisen.